Alternative Therapien

Alternative Therapien

Die ganzheitliche Betrachtung des Lebewesens Pferd ist in unserer Klinik mittlerweile selbstverständlich. So werden die klassische Medizin und alternative Methoden wie Chiropraxis, Physiotherapie, Taping und vieles mehr mit in den Therapieplan aufgenommen. Hierzu haben sich unsere Mitarbeiter speziell fortgebildet und wir arbeiten mit erfahrenen Kollegen zusammen.

 

 

Reizstromtherapie

Reizstromtherapie wird bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts in der Alternativmedizin hauptsächlich bei Schmerzpatienten oder Patienten mit Muskelatrophie eingesetzt. Die am häufigsten angewandte Reizstromtherapie ist die sogenannte Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS).


 

Taping bei Pferden

Taping wird seit Langem mit großem Erfolg in der Humanmedizin, im Leistungsport und in der Physiotherapie eingesetzt und hält nun auch als unterstützende Therapiemethode Einzug in der Veterinärmedizin.


 

Physiotherapie

Physiotherapie bedeutet in etwa „das Wiederherstellen der natürlichen Funktion des Körpers“. Physiotherapie nutzt als natürliches Heilverfahren die passive – z.B. durch den Therapeuten ausgeführte – und die aktive/aktiv-assistierte, durch das Pferd ausgeführte Bewegung, sowie den Einsatz verschiedener Spezialgeräte zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen. Physiotherapie findet Anwendung in vielfältigen Bereichen von Prävention, Therapie und Rehabilitation sowohl in der ambulanten Versorgung als auch während der stationären Unterbringung. Damit ist die Physiotherapie eine sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen oder chirurgischen Therapie.


 

Matrix-Rythmus-Therapie

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine sowohl präventiv als auch regenerativ angewandte ganzheitliche Therapiemethode zur Behandlung von chronischen Erkrankungen des Nerven-, Stütz- und Bewegungssystems.


 

Akupunktur

Die Kunst der Akupunktur wird in China seit über 4000 Jahren erfolgreich eingesetzt und stetig weiterentwickelt. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) beim Menschen und hat mit Erfolg auch Einzug in die Traditionelle Chinesische Tiermedizin gehalten.