Aktualisierung Fachkunde Röntgen

Aktualisierung Fachkunde Röntgen
Aktualisierung Fachkunde Röntgen

 

BITTE BEACHTEN Programmergänzung! 6 ATF Stunden genehmigt!

Frühbuchernachlass 15% bis 08.09.2022 (siehe unten)

 

Fortbildung im Pferdebereich

„Aktualisierung der Fachkunde Röntgen für Tierärzte“, 6 ATF Stunden

 

Samstag, den 12. November 2022 ab 09:00 Uhr

im Welcome Hotel Euskirchen

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

es ist mal wieder Zeit die Fachkunde im Strahlenschutz zu aktualisieren, daher veranstalten wir dieses Jahr den Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde für Tierärzte (Fachrichtung Pferd) gem. §18 der Röntgenverordnung. Wir laden Sie herzlich ein mit uns gemeinsam nach langer Zeit endlich wieder in Präsenz und pferdebezogen dieses Thema abzuhandeln.

 

Die Themenkomplexe umfassen die rechtlichen und physikalischen Grundlagen, sowie die angewandte Röntgendiagnostik. Wir werden zusammen mit unseren Referenten versuchen den Kurs so praxisorientiert wie möglich zu gestalten.

 

Das Programm:

09:00-09:45       Röntgenologische Prinzipien, Strahlenschutz in der tierärztlichen Praxis

                           (Anja Fahlberg wird dieses trockene Thema frisch und aus der Sicht der Praxis präsentieren)    

                           Referentin: Dr. A. Fahlberg

09:45-10:30       Rechtliche Grundlagen und gesetzliche Neuerungen

                           (Ein wichtiges Thema, da es viele Neuerungen gibt, die von den Tierärzten in der Ausübung des

                           aktiven Stahlenschutz zu berücksichtigen sind.)      

                           Referentin:  Dr. A. Fahlberg

10:30-10.45        Kaffeepause

10:45-11:45      Physikalisch technische Grundlagen beim Röntgen

                          (ein trockenes Thema verständlich dargestellt)           

                           Referent Herr R. Georgi

12:00-13:00       Mittagessen

13.00-13:30       Digitale Radiographie-Garant für beste Bildqualität

                          (Stand der Technik, Darstellung der Möglichkeiten für den Praktiker)                                      

                           Referent: Herr R. Georgi

13:30-14:30       Röntgendiagnostik der distalen Gliedmaße (Standards? – was muss oder kann in der täglichen Praxis beachtet

                           werden, um die Diagnose zu verbessern und um Haftungsfehler zu vermeiden)                                  

                           Referent:  Dr. T. Weinberger

14:30-14:45        Kaffeepause

14:45-15:45       Röntgendiagnostik der Oberlinie in Verbindung mit weiterer Bildgebung

                          (praxisrelevante Aspekte bei der Anfertigung der Bilder im Bereich HWS und Rücken und Darstellung der 

                           Limitationen, ergänzende Befundung und Diagnostik durch Ultraschall und Szintigraphie)                             

                           Referentin:  Dr. D. Jansen

15:45-16:45       Fallbeispiele und abschließend schriftliche Erfolgskontrolle

 

Die Referenten:

Dr. Anja Fahlberg ist Fachtierärztin für Pferde und klinische Radiologie. Neben ihrer Doktorarbeit im Bereich der Radiologie hat Sie ihre Fachkenntnisse in Berliner Pferdekliniken viele Jahre angewendet bevor Sie sich in ihrer eigenen Pferdepraxis selbständig gemacht hat. Neben vielen Veröffentlichungen in Fachjournalen zum Thema Röntgen ist Sie Mitautorin des deutschen Atlas für Ultraschall beim Pferd und eine hervorragende und gefragte Referentin.

 

Ralf Georgi ist Tierarzt undneben seiner Tätigkeit in der Geschäftsführung bei der Firma Gierth zeichnet sich Herr Georgi schon seit vielen Jahren durch seine kompetente und präzise Beratung der Tierärzte im Rahmen der technischen Ausstattung von Röntgenanlagen aus.

 

Dr. Dorothea Jansen ist Fachtierärztin für Pferde und Chirurgie und seit August 2021 als leitende Oberärztin Teil des Ärzteteams der Pferdeklinik Burg Müggenhausen. Ihre Schwerpunkte sind u.a. die Orthopädie und die Leitung der bildgebenden Abteilungen.

 

Dr. Thomas Weinberger ist Fachtierarzt für Pferde und seit vielen Jahren im Bereich der Optimierung der Röntgendiagnostik aktiv. Als langjähriger Gutachter ist ihm auch der forensische Aspekt der Tätigkeit der Tierärzte bei bildgebenden Verfahren und insbesondere die Vermeidung von Haftungsansprüchen ein wichtiges Anliegen.