UAW – die effiziente Behandlung von Wunden

UAW – die effiziente Behandlung von Wunden
Abkürzung UAW - Ultraschall-Assistierte Wunddebridement

 Abkürzung UAW - Ultraschall-Assistierte Wunddebridement 

UAWT

Alle Pferdebesitzer kennen die schlecht heilenden und „siffenden“ Wunden bei ihren Pferden. Häufig kämpft man wochenlang und dennoch heilen die Wunden nicht und dann bleibt häufig nur eine Operation. Ein Grund für diese schlechte Wundheilung ist, dass man den Schutzfilm von Bakterien, geschädigtem Gewebe und Schmiergewebe nicht abträgt. Das liegt daran, dass viele Wunde Taschen bilden und man oft , aufgrund der Empfindlichkeit der Pferde, nicht  ohne Sedierung in die Tiefe der Wundtasche kommt. Außerdem führt die Verwendung von aggressiven Instrumenten, wie die scharfen Löffel und Küretten dazu, dass man nicht nur krankes sondern auch gesundes Gewebe entfernt bzw. beschädigt. Hier hilft nun erfolgreich die UAW-Technik.

Hinter der Abkürzung UAW verbirgt sich das Ultraschall-Assistierte Wunddebridement, das bereits schon länger in der Human- und Zahnmedizin angewandt wird. Dies ist eine spezielle Behandlungsmethode für chronische, schlecht heilende oder infizierte Wunden, die  nun auch unseren Patienten ab sofort zur Verfügung steht. Das Behandlungsprinzip des Ultraschall-Assistierten Wunddebridement (UAW) beruht auf besonderen physikalischen Effekten. Ein besonderes Handstück, das direkt auf und in die Wunden gebracht  wird, erzeugt Schwingungen im Ultraschallbereich, durch Platzen entstehender Wasserblässchen kommt es zur Bildung von Microjets. Damit wird dann krankes und totes Gewebe aus der Wunde entfernt. Die dabei verwendete Spülflüssigkeit entfernt auch hartnäckige Wundbeläge und mit Bakterien besiedelte Bereiche. Durch das gesunde Wundbett kann der Körper die Wunden viel schneller zuwachsen lassen. Durch unterschiedliche Sonotroden (Handstücke) werden auch schwer zugängliche Wunden (mit Taschenbildung) erreicht. Die wiederholte Anwendung beschleunigt deutlich die Heilungsdauer und Antibiotikaeinsatz kann insgesamt reduziert werden. Auch bei infizierten Gelenken, Sehnenscheiden und Osteosynthesen wird diese Therapie erfolgreich angewandt. Nach 5 monatiger Testphase sind wir nun absolut überzeugt und haben diese Technik in unser Standardprogramm übernommen.

(Fragen zur Anwendung bitte an: Vanessa AndréAndre@pferde-klinik.de Oberärztin Orthopädie und Chirurgie Fachtierärztin für Pferde)

 

 

Behandlung mit UAWT nach 5 Wochen

 

Bild 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Behandlung mit UAWT nach 5 Wochen und nach 18 Wochen

 Bild 2